Deutsche Museen im Internet
Ian McAninch
Deutsch Im Internet, Frühling 2001
RPI



Deutschland hat natürlich viele Museen aber nicht alle sind im Web. Wenn man ein bestimmtes Museum suchen will, soll man webmuseen.de benutzen. Diese Site hat über 9000 deutsche Museen gesammelt. Man kann nach Region, Thema, oder Schlagwort suchen.


alle deustchen Museen



Über 3400 Museen haben Websites, aber nicht alle haben Online-Ausstellungen. Hier kann man einige Museen mit Online-Ausstellungen bzw. Beispiele deren Sammlungen finden. Leider dürfen manche Kunstwerke nicht im Internet gezeigt werden, weil die urheberrechtlich geschützt sind. Wir dürfen zum Beispiel diese Skultpur von Käthe Kollwitz nicht sehen.






Deutsches Historisches Museum

Das Deutsche Historische Museum in Berlin ist ein konventionelles Museum. Es hat Online-Sammlungen von historischen Dokumenten, Kunst, Kunstgewerben, Militarien usw. Beispiele von historischen Dokumenten sind:
eine Abschrift der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika und
ein Brief von Friedrich II an Voltaire.
Ein Beispiel von dem Bildarchiv ist ein Foto von Thomas Mann. Letzten Frühling haben wir im Deutschkurs Manns Novelle Tonio Kröger gelesen.



fotomuseum

Das Fotomuseum ist ein Forum für die Fotografie im Internet. Es existiert nur im Internet.
Ziehen Sie Blau oder Grün vor? Oder gefällen Ihnen besser die anderen Ausstellungen bei dieser Site?



Germanisches Nationalmuseum

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist auch ein konventionelles Museum. Es hat über zwölf Online-Sammlungen von Kunst, Spielzeugen, Instrumenten usw. Kürzlich haben wir im Unterricht die Romantik und Caspar David Friedrich diskutiert.
Hier ist noch ein Gemälde von Caspar David Friedrich.
Noch ein Beispiel aus dem Germanischen Nationalmuseum ist ein Bild von Karl dem Großen. Karl der Große lebte von 742 bis 814.
Aber dieses Bild ist vom 1524.



Salz und Pfeffer!

Das Salz- und Pfefferstreuer-Museum in Ratingen ist sehr anders als konventionelle Museen. Keine Löwen oder Tiger, aber Bären sind überall. Hier kann man über 630 Paare von Salz- und Pfefferstreuern sehen.



Die folgenden Museen haben keine Online-Ausstellungen. Aber ihre Sites sind doch interessant und sehenswert.



Brot!

Das Deutsche Brotmuseum war das erste Brotmuseum der Welt. Hier kann man ein bißchen über die Technik, Kultur, und Sozialgeschichte des Brotes lernen.



ZuckerZuckerZucker

Das Zuckermuseum ist ein Teil des Deutschen Technikmuseums in Berlin. Hier ist eine Zeittafel vom Zucker.



VW

Fahrvergnügen! Bei der Web-Version des VW Automuseums kann man elf verschiedene VW-Autos von 1938 bis 1975 sehen.



Apotheke

Das Deutsche Apotheken-Museum im Heidelberger Schloß bietet eine Online-Tour durch die Ausstellung an.




Diese sind nur ein paar Beispiele der tausenden Museen Deutschlands. Hoffentlich finden Sie diese Site nützlich und genießbar.